Was mich beschäftigt...

Wege und Bäume...

...die ich schon oft gegangen bin und schon oft gesehen habe,  und dennoch finde ich immer wieder Motive, die mir gefallen. Ein bisschen Tristesse durch die (beinahe) menschenleere Szene, dass ist die Idee. Fast immer aus einer niedrigen Perspektive, geringer Schärfentiefe und eine mal mehr, mal weniger betonte Vignettierung. Ich mag diesen Look sehr. Einen großen Beitrag leistet dabei das 85er 1.8 AF-D Objektiv. Obwohl es für heutige Maßstäbe einige technische Schwächen hat, benutze ich es sehr gerne. Gerade die starke Vignettierung bei Offenblende macht für mich einen großen Teil des Charakters des Objektivs aus. Auf die teilweise wirklich heftigen chromatischen Abberationen könnte ich dagegen gut verzichten. Zum Glück lassen diese sich nachträglich gut entfernen.

Zum Schluss habe ich noch ein bisschen mit der Brenizer Methode gespielt. Ihre Stärken kann diese Methode bei diesem Motiv sicher nicht ausspielen, aber es war eine gute Möglichkeit eine weitwinklige Aufnahme mit dem 85er Objektiv zu erstellen. Außerdem hat es Spaß gemacht. ;-)


Titelbild "world-of-lights"

20110305_Parkleuchten_0213

Vor einiger Zeit bekam ich eine Anfrage von Wolfgang Flammersfeld, ob er eins meiner Bilder, dass ich beim Event Parkleuchten 2011 gemacht hatte, für den neuen Katalog für world-of-lights benutzen darf. Natürlich hatte ich nichts dagegen. Im Gegenteil, ich habe mich sehr gefreut, das gerade dem Künstler eins meiner Fotos seiner Objekte so gut gefällt, dass es als Titelbild für seinen Katalog dienen soll.Vor ein paar Tagen habe ich das Belegexemplar bekommen. Ich freu mich! ;-)