Mein Bücherregal

Natürlich geht es hier um Bücher rund um die Fotografie und die hier vorgestellten Bücher sind Bildbände von Fotografen, deren Arbeiten mir besonders gefallen. Einige davon zeigen mit den enthaltenen Fotos auch eine Abriss der Geschichte der Fotografie. Ich finde das sehr faszinierend und dabei ist es besonders spannend, wie die Fotografen die Fotografie mit den unterschiedlichsten Stilrichtungen als Kunstform etablieren.

Ein Foto muss nicht immer technisch brilliant und Fehlerfrei sein, um seine Wirkung auf den Betrachter zu entfalten. Mir gefallen auch viele unvolkommene, vermeintlich technisch fehlerhafte Fotografien.

Mir mach es einfach Spaß, diese Bücher immer wieder aus dem Regal zu holen und durchzublättern und mich für meine eigenen Fotos inspirieren zu lassen, ohne die Bilder kopieren zu wollen. Manchmal entwickeln sich daraus Ideen und die Lust, die Kamera in die Hand zu nehmen.

Ausgewachsene Rezensionen werde ich hier nicht schreiben, denn davon gibt es schon genug. Bei dem einen oder anderen gibt es aber einen Kommentar, warum oder was mir besonders gut gefallen.